Green Wall Projekt

Betreuende Lehrkraft: Hr. H. Kaiser

Gruppenfoto

In unserm Green-Wall–Projekt bauen wir lebende Wände mit Pflanzen.
Die Wände sind mobil und können als Raumteiler verwendet werden.
Im Vergleich zu herkömmlichen Raumteilern bestehen sie aus lebendigen Pflanzen.
Die Pflanzen müssen nicht einmal gegossen werden,
weil wir in unseren Green-Walls ein automatisches Bewässerungssystem installiert haben
(alle 2 Monate den Wassertank füllen reicht).
Außerdem verringern sie die Lautstärke, weil die Pflanzen den Schall absorbieren.
Die Raumakustik und die Luftqualität werden durch die Pflanzen ebenfalls verbessert.

 

Wofür bauen wir Green Walls?

- bessere Luftqualität

- Dämpfung der Lautstärke

- Verschönerung der Mensa

Tag 1 - Montag, 22.07.19:

Am Anfang teilten wir uns in zwei Gruppen (Jungs und Mädchen).

Die Jungs fingen damit an, das Gestell für die Pflanzenwand zu bauen. Sie schraubten Holz an Holz, tackerten Teichfolie an das fertige Holzgestell. Zum Schluss schraubten sie die Rollen und die Rückwand mit den Pflanzen an das Gestell. Die Mädchen bauten die Pflanzenwand, sie tackerten das Teichflies über die Wolle am Holz fest. Danach schnitten sie Löcher in Teichflies und Wolle und pflanzten die Pflanzen in die Löcher. Am Ende räumten wir alle gemeinsam auf.

 

Tag 2 - Dienstag, 23.07.19:

Wir fingen an, weitere Gestelle und Rückwände zu bauen und schraubten sie zusammen. Als wir damit fertig waren, bauten manche Bewässerungsanlagen, der Rest räumte auf.

Unsere Videos




Unsere Bildergalerie