Schalldämmung in Räumen

Betreuende Lehrkräfte: Herr Messina, Frau Kaltschmitt

Gruppenfoto

Wir haben uns in einem Raum (124A) getroffen und haben festgestellt, dass die Raumakustik sehr schlecht ist. Wir waren nur 6 Leute und es hat sehr stark gehallt.

Als erstes haben wir uns mit dem Thema Schall auseinandergesetzt und Informationen gesammelt (Plakate). Zunächst haben wir die Nachhallzeit (mit Klatschen) gemessen. Die Nachhallzeit betrug ca. 184 ms. Dann haben wir Rahmen gebaut und Schaumstoff (Schallabsorber) in den Rahmen gespannt. Danach holten wir die großen Schallabsorber, beklebten sie mit doppelseitigem Klebeband und hängten sie an die Wände und Decke.

Wir haben nochmal nachgemessen und gemerkt, dass der Nachhall nicht mehr so lange ist (nur noch ca. 110 ms) und die Raumakustik viel besser geworden ist. Also waren unsere Aktion und unser Projekt erfolgreich. Man kann sich in dem Raum nun viel besser unterhalten und verstehen.

Es hat allen viel Spaß gemacht!

Corvin, Jakob, Maximilian, Max, Jonathan (6b) und Cornelius (6d)

Zur Bildergalerie